Gedanken zum Sonntag Jubilate, den 3. Mai 2020

Konzertandacht für Jubilate
Jubilate heißt dieser Sonntag, ein Zitat aus dem Psalm 66: „Jauchzet Gott, alle Lande!... Sprecht zu Gott: Wie wunderbar sind deine Werke!“
Mitten im Frühling sagen wir Dank für das Wunder des Lebens. Mitten in einer Zeit, in der wir auch die Verletzlichkeit dieses Leben in ungeahnter Weise spüren. So schwingt an diesem Sonntag mit, dass Gott, der das Leben schafft und im Wunder der Schöpfung da ist, auch das Leben neu macht, verändert, ins Licht bringt durch Jesus Christus. Der Wochenspruch heißt: „Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.“ (2. Kor5,17)
 
 
Einer der biblischen Abschnitte des Sonntages ist das erste Kapitel unserer Bibel: Das Lied über die Schöpfung. „Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde…“ (1.Mose 1,1-2,4)
Das Konzert des Gospelchores Pyrbaum führt durch ein Jahr mit Liedern und Texten – wir haben die Lieder mit Bildern begleitet, die das Wunder der Schöpfung zeigen.
 
Viel Freude beim Anhören und Ansehen.
Einen gesegneten Sonntag wünscht Ihnen
Ihr Pfarrer Klaus Eyselein

Zum Sonntag Jubilate:

Als Biblische Lesungen:  Evangelium/Predittext: Johannes 15,1-8
                                         Alttestamentl. Lesung: 1. Mose 1,1-2,4
Die Wochenlieder:         EG 110 Die ganze Welt, Herr Jesu Christ
                                       EG 432 Gott gab uns Atem
Anregungen zum Kirchenjahr finden Sie unter https://www.kirchenjahr-evangelisch.de