Information des Kirchenvorstandes: Gottesdienste und Veranstaltungen.

Bedingt durch die Ausbreitung der Coronavirus-Infektion hat sich das gemeinschaftliche Leben unserer Kirchengemeinde sehr verändert
 
Viele Veranstaltungen fallen bis auf weiteres aus.
Seit 4. Mai können wieder Gottesdienst gefeiert werden - Jedoch mit Beschränlungen.

Beschlüsse und Empfehlungen der Kirchengemeinde Pyrbaum angesichts der Infektionsgefahr durch das Coronavirus

Liebe Gemeindeglieder,
aufgrund der Geschwindigkeit und der Tragweite der Entwicklungen angesichts der Infektionsgefahr durch das Coronavirus und in Aufnahme der Empfehlungen und Entscheidungen der Verantwortlichen in Politik und Kirche hat unser Kirchenvorstand Folgendes entschieden:
 
 
Öffnung der St.Georgs-Kirche: Unsere Kirche ist an den Feiertagen von 9.30 bis 17.00 Uhr geöffnet.
Öffnungen darüber hinaus sind durch die geöffnete Türe markiert.
 
Bestattungen  finden im Rahmen der amtlichen Vorgaben statt.
 
Das Gemeindehaus kann für Gruppen nach einem ausformuleirten Hygienekonzept benutzt werden. BItte im Pfarramt nachfragen.
Viele geplanten Veranstaltungen entfallen noch.
 
Konfirmationsfeiern: Die Konfirmationen am 26. April und die Silberne Konfirmation am 3. Mai entfallen. Für die Grüne Konfirmation ist der 11. Oktober 2020 geplant, ein neuer Termin für die Silberne Konfirmation wird noch festgelegt.
 
Geburtstagsbesuche werden wir in der Regel durch Anrufe ersetzen, um Ansteckung zu vermeiden.
 
Angebot telefonischer Gespräche und Seelsorge: Sie können sich gerne telefonisch an die Pfarrer wenden:
Pfarrer Klaus Eyselein  09180/722
Vikarin Stefanie Probst: 0151/219 308 87
Pfarrer Hermann Dinkel: 09188/30 51 344
 
Nachbarschaftshilfe: Bitte achten Sie in dieser Krisenzeit besonders auch auf bedürftige und alte Menschen in ihrer Nachbarschaft. Vielleicht können Sie diese bei Besorgungen unterstützen oder Hilfsangebote vermitteln.
Die Nachbarschaftshilfe Telefon  09180 2222
Taschengeldbörse Telefon 09180 9405 26 oder 09180 90043
 
Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm:
„Für uns Christen ist der gemeinsame Gottesdienst eine große Kraftquelle und Ermutigung. Doch in diesen Tagen bedeutet nach Aussage aller Fachleute jede Versammlung von Menschen eine zusätzliche Infektionsgefahr, die das Corona-Virus weiterverbreitet. In der aktuellen Situation gebietet die Nächstenliebe, zuerst an die besonders gefährdeten Kranken und Schwachen zu denken und Rücksicht auf sie zu nehmen. Darum bitte ich gemeinsam mit dem Landeskirchenrat alle  Kirchengemeinden dringend, bis auf Weiteres keine Gottesdienste mehr zu feiern, sondern andere Formen des Gebets und der Verkündigung zu nutzen.

Wir gehen auf das Osterfest zu, das für die Botschaft der Hoffnung steht. Wir werden die richtigen Formen finden, um genau jetzt diese so aktuelle Osterbotschaft gut vernehmlich weiterzugeben. Schon jetzt entwickeln sich viele gute Ideen dafür.“

 

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise unter Veranstaltungen

Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Pyrbaum möchte das ihr Mögliche tun, um die Ausbreitung der Coronavirus-Infektion zu verlangsamen und die zur Risikogruppe gehörenden Personen möglichst gut zu schützen. Wir suchen Wege, wir wir dennoch gerade in der Passions- und Osterzeit gemeinsames christliches Leben pflegen können.

Als Pfarrer und Vikarin werden wir verstärkt zum Telefon greifen und sind für persönliche Gespräche am Telefon für Sie da.